Pflege Ihres Sattels

Tags: 

19.02.2021 11:13   •  von Eva Büttner   •   (Kommentare: 0)

Pflegehinweise für Reitsättel aus Leder

Ihr Reitsattel ist aus hochwertigen Spezial-Ledern hergestellt.

Der Sattel ist bei Benutzung sehr hohen Belastungen ausgesetzt. Diese sind Druck-, Scheuer- und Scherkräfte sowie der Kontakt von Schweiß von Pferd und Reiter.

Bitte beachten daher folgende Pflegehinweise:

  • Reinigen Sie Ihren Sattel nach jeder Benutzung, indem Sie den Schweiß von der Lederoberflächen entfernen. Verwenden Sie dazu die vom Hersteller empfohlenen Cleaner.
  • Je nach Häufigkeit der Benutzung, sollte dem Waschwasser 2 – 4 x jährlich etwas Essig zugegeben werden. Damit neutralisieren Sie den pH-Wert des Leders und das Leder wird wieder weich und griffig. Lesen Sie hier für mehr Infos.
  • Nach dem Trocknen ist es unbedingt notwendig, das Leder mit der vom Hersteller empfohlenen Lederpflege zu behandeln. Damit wird eine Schutzschicht aufgebaut, welche das Leder vor Abrieb, Schweiß und Staub schützt. 
  • Waschen Sie Ihre Sattelunterlage in regelmäßigen Abständen.
  • Lagern Sie den Sattel bitte immer mit einem Sattelschoner.

Somit erhalten Sie Ihren Sattel und Sie und Ihr Pferd haben lange Freude an diesem Qualitätsprodukt.

Für Rückfragen kontaktieren Sie uns gern unter info@tom-buettner.de

Zurück